Sie sind hier: Start » Netzwerk » Netzwerk Infos

Netzwerk Infos






Hofmann Personal unterstützt erneut die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher in Niedersachsen

Rubrik: Allgemeines

Unter dem Motto „Schwimmen tut gut – Rock mach Mut“ hat auch in 2017 wieder ein Benefizschwimmen für die Verbesserung der Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher stattgefunden.

Die Firma Hofmann Personal (www.hofmann.info) hat dieses sportliche und musikalische Ereignis erneut mit einer Spende von 500,- EURO und ehrenamtlicher Arbeit vor Ort unterstützt.

„Wir waren natürlich gerne wieder dabei“ sagt Andreas Stuckert, Regionalgebietsleiter Nord von Hofmann Personal, bei der Scheckübergabe an Larissa Sautner-Stricker vom Netzwerk-Verein.

„Jede Spende ist ein wichtiger Beitrag, damit die Versorgungsleistungen für Familien mit schwerkranken Kindern und Jugendlichen finanziert werden können. Ohne die Spenden sind zum Beispiel die präventive Stärkung der gesunden Geschwister sterbenskranker Kinder oder die Unterstützung junger Erwachsener, die in Ihrer Kindheit an Krebs erkrankt, sind nicht möglich. Wir werden weiterhin auf das Betreuungsnetz aufmerksam machen und es unterstützen.“

Andreas Stuckert, Regionalgebietsleiter Nord von Hofmann Personal,
und Larissa Sautner-Stricker vom Betreuungsnetz

Hinzugefügt am 26.10.2017 von menzela


Artisten und Zauberer unterstützen das Netzwerk!

Rubrik: Allgemeines

Das Varieté Rampenlicht bezauberte an die 200 Gäste und unterstützt das Netzwerk für schwerkranke Kinder.

Eingebettet in die charmante Moderation und clevere Zauberei von Jochen  Stelter berührten junge Künstlerinnen und Künstler das Publikum im Zirkuszelt des Haus der Jugend in Hannover an zwei Abenden mit Ihren Darbietungen.

Jochen Stelter am Netzwerkstand

v.l.n.r. Volker Rinne, Jochen Stelter, Anke Menzel und Beate Siebecke
 

Das Varieté Rampenlicht spielte im Zirkuszelt für das Netzwerk
 

Mira Tanguera hebt die Schwerkraft auf.

Das Jugend-Ensemble Salto begeistert mit Artistik und Einrad!

Hinzugefügt am 24.10.2017 von menzela


MususKi - Musiker unterstützen schwerkranke Kinder

Rubrik: MususKi

Engagierte Musikerinnen und Musiker aus allen Stilrichtungen und aller Welt unterstützen die Versorgung schwerkranker Kinder, indem sie eine CD mit ihren Autogrammen spenden und das MususKi-Benefiz-Shirt signieren, das dann mit den CD's zugunsten der Verbesserung der Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher versteigert.

Dabei sind bisher die Magnolia Sisters; Fresh Dixi; Tan Tan; Kitty Daisy and Lewis;  Mousse T., Helge Schneider, Sharon Kam, David Herzel, Eeco Rijken Rapp, Herman van Veen und Edith Leerkes, Andrew Roachford, Lina Strahl, Peter Maffay und als erster auf der Rückenansicht: Heinz Rudolf Kunze, die Band Thisell aus Schweden, Ryan Lee Crosby aus Boston, USA, Jamie-Lee, Jupiter Jones, Max Giesinger, Fury in the Slaughterhouse, Philipp Poisel und nun auch mighty oaks

Wünschen Sie weitere Informationen? Schreiben Sie an rinne.volker@betreuungsnetz.org


Claudio Donzelli, Ian Hooper und Craig Saunders (v.r.n.l.) waren sofort dabei, als Volker Rinne und Kristin Lindhorst mit Tochter Marlene sie darum baten, unser T-Shirt zu signieren und eine CD mit Autogrammen zu spenden.
Besonderer Dank geht an die Teamer von Radio ffn, die dieses Treffen am Rande von Meet and Greet beim Maschsee-Fest ermöglichten!



 

Am Rande seines Hannover-Konzertes in der TUI-Arena vor 9.000 begeisterten Fans war es für Philipp Poisel ein besonderes Anliegen unser T-Shirt und einige gespendete CDs zu signieren.

Der Platz auf dem T-Shirt wird knapper. Wenn keine Unterschrift mehr drauf passt, werden wir Shirt und CDs versteigern!


Nach Jamie-Lee, Jupiter Jones und Max Giesinger signierten nun auch Fury in the Slaughterhouse das Shirt und spendeten jeweils eine CD!

Da waren sich die Furies einig: "Tolle Aktion! Wir spenden auch ein paar Backstage-karten für ein Konzert in 2017!"


Fury in the Slaughterhouse mit Larissa Sautner-Stricker vom Betreuungsnetz



Max Giesinger mit Ursula Neuhaus (l.) und Netzwerk-Geschäftsführerin Rebecca Kampschulte (Foto: Radio ffn)



Jupiter Jones hatten viel Spaß bei der T-Shirt-Aktion mit Rebecca Kampschulte im ffn-Studio (Foto: Radio ffn)




"Das ist ja ein tolles Projekt, da mache ich gerne mit!" freute sich Jamie-Lee mit Rebecca Kampschulte (l.) und Ursula Neuhaus vom Betreuungsnetz (Foto: Radio ffn)

 

Nach Heinz Rudolf Kunze unterzeichneten jetzt die schwedische Band Thisell  und der den Netzwerk-Freunden bereits durch ein Benefizkonzert bekannte Ryan Lee Crosby das Shirt und spendeten eine signierte CD.


THISELL ist das Projekt des Gitarristen Peter Thisell. Die Band spielt ruhige intensive Folkmusik: www.thisell.bandcamp.com

 

Ryan Lee Crosby kommt aus Boston, USA, und ist dort seit gut 15 Jahren fester Bestandteil der Musikszene. Ryan hat sich dem klassischen Country Blues der Südstaaten verschrieben: www.ryanleecrosby.bandcamp.com. Kurz nach dem Konzert, das durch Dr. Soenke Burmeister, seine Frau Katja und Clemens Kurek zustande kam, ging es für die Musiker schon zurück in die USA und nach Schweden.

 

„DAS PARADIES IST HIER“ lautet ein anrührendes Stück von Kunzes aktueller CD „Deutschland“, das mitten ins Herz trifft.
 

„Und das beschreibt sehr gut, worum wir uns täglich in unserem Netzwerk für schwerkranke Kinder und Jugendliche und im täglichen Leben bemühen: Den Tagen mehr Leben geben, so lange es geht! “ erkärt Anke Menzel, Koordinatorin für die Versorgung schwerkranker Kinder im Gespräch mit Heinz Rudolf Kunze am Rande seines Hannover-Konzertes im Capitol.

Heinz Rudolf Kunze signiert als erster Künstler die Rückseite des T-Shirts.

Cornelia Andan und Anke Menzel vom Betreuungsnetz freuen sich über die Unterstützung durch Heinz Rudolf Kunze. Die Frontseite des Shirts ist bereits voller Musiker-Autogramme. Wenn auch die Rückseite beschrieben ist, wird das Shirt mit allen gespendeten signierten CD's versteigert!

 

Pressesprecher Volker Rinne vom Betreuungsnetz freut sich:
"Jetzt veredelt auch Peter Maffay unser T-Shirt und die CDs!"


 

In 1986 gründet Andrew Roachford in London seine Band und veröffentlicht schon mit 18 Jahren ein pulsierendes Gold-Debüt mit dem Uptembo-Hit "Cuddly Toy". Auch alle anderen Alben des Songwriters, Sängers und Gitarristen holen in Britannien Edel-Metall. Der Soul-Rocker verkauft hier für Columbia die meisten Platten und gehört zu den meist gespielten Künstlern im Radio.

Darüber hinaus arbeitet er als Sänger u.a. mit Mike Rutherford (Mike & The Mechanics, Genesis) und Mousse T. zusammen. Bevor es jetzt nach einem Konzert von Hannover zurück London ging, war es Andrew ein Herzensanliegen, unser Shirt zu signieren und die Botschaft mit nach England zu nehmen. Unser Shirt-Foto zeigt Andrew mit seinem Bruder Stephen.



Lina Larissa Strahl alias Bibi Blocksberg in Buck's "Bibi und Tina" ist auch talentierte und engagierte Singer-Songwriterin und bereichert unser Shirt mit ihrer Unterschrift!






Herman van Veens weltweite Karriere als niederländischer Sänger, Violinist, Schriftsteller, Clown, Schauspieler, Liedertexter und Komponist lässt ihn seine Bodenhaftung und menschliche Nähe nicht verlieren.

Der multitalentierte praktizierende Humanist van Veen, der auch als UNICEF-Botschafter für die Rechter der Kinder eintritt, hat sofort zum Stift gegriffen, als es darum ging, das MususKi-Shirt zu signieren und eine CD zu spenden.

Seit 1988 bildet van Veen mit der Gitarren-Virtuosin Edith Leerkes ein kongeniales musikalisches Duo. Für Edith Leerkes, die seit ihrem 11. Lebensjahr Gitarre spiel und ihre Zuhörer gleichermaßen in Amsterdam, New York, Los Angeles und Tokio begeistert, war es ebenfalls sofort ein Herzensanliegen, mit Musik und signierung die Versorgung schwerkranker Kinder zu unterstützen.

Die beiden wünschen dem Betreuungsnetz für schwerkranke Kinder eine erfolgreiche Versteigerung!



David Herzel, Schlagzeug, und Eeco Rijken Rapp, Piano, sind Boogilicious und sie beschreiben sich selber als die kleinste Bigband der Welt. Wer erlebt hat, wie die beiden mit ihrem Boogi-Repertoire den Saal zum Kochen bringen, zweifelt nicht daran.

Mit derselben Begeisterung haben sie gleich das Shirt unterzeichnet und eine signierte CD in die nun schon recht bunte Sammlung akustischer Hightlights gespendet. Die Unterstützung schwerkranker Kinder ist ihnen eine Herzensangelegenheit!



Natascha Bell ist eine engagierte, außerordentlich begabte Singer/ Songwriterin aus Hannover. In 2015 hat sie nicht nur gemeinsam mit Ryan Lee Crosby aus Boston, USA, ein erfolgreiches Benefizkonzert für schwerkranke Kinder gegeben, sondern - neen weiteren Konzeten - auch gemeinsam mit ihrer Band eine eigene CD eingespielt.

Auch Natascha hat jetzt das MususKi-Shirt signiert und ihre neue DC "Trip" für die Versteigerung von Shirt und CD-Sammlung gespendet. Unsere Bilder zeigen Dirk Scharfe vom Netzwerk mit Natascha bei der Signierung im Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult.



Seit über 20 Jahren gehört Sharon Kam zu den weltweit führenden Klarinettistinnen und arbeitet mit den bedeutendsten Orcherstern in den USA, Europa und Japan

Am Rande des Konzerts "Jewish life" in der hannoverschen Christuskirche sagte Sharon Kam sofort begeistert zu, das MususKi-Projekt mit Autogramm und signierter CD zu bereichern und dem Netzwerk auch zukünftig verbunden zu sein.



Helge Schneider signiert für schwerkranke Kinder

Nach zwei Stunden Lesung und Improvisation, 120 Autogrammen und 10 Mandarinen war Helge Schneider am Montag, dem 7. Dezember 2015, in Hannover immer noch unermüdlich und sofort hellauf begeistert, mit seiner Unterschrift und seiner signierten DVD das Benefiz-Shirt für schwerkranke Kinder aufzuwerten.


Auch Mousse T. unterstützt die Netzwerk-Initiative
Neue Presse Hannover vom 30.11.2015



Auf ihrer Europatournee begeisterten Kitty, Daisy and Lewis in Hannover ein volles Haus und waren selber begeistert von der Netzwerk-Aktion "Musiker unterstützen schwerkranke Kinder".

Sie spendeten und signierten ihre aktuelle CD und das Projekt-Shirt!



Cajun-Musik ist eine Jahrhunderte alte Traditionsmusik französischer Auswanderer in den USA. Die Magnolia Sisters zählen mit zwei Grammy-Nominierungen zu den weltbesten Cajun-Musikerinnen!

Im Rahmen ihrer ersten Deutschland-Tournee starteten die Magnolia Sisters jetzt in der Hannoverschen Bluesgarage mit Volker Rinne vom Betreuunsgsnetz für schwerkranke Kinder das Projekt MususKi: Musiker unterstützen schwerkranke Kinder.

Magnolia Sisters heizen die Bluesgarage ein!

Die Magnolia Sisters signieren als erste Musikerinnen das MususKi-Benefiz-Shirt! Engagierte MusikerInnen sind eingeladen, zu folgen!

Lisa Tahn, Ann Savoy, Volker Rinne, Jane Vidine und Anya Burges (v.l.n.r.)

Ein Anfang ist gemacht ... noch ist viel freier Platz auf dem Shirt!
Fotos: Olaf Böttcher / Volker Rinne

Alle Artikel über MususKi ansehen!

Hinzugefügt am 27.9.2017 von menzela


Geschwisterkinder Netzwerk und Netzwerk für onkologische Fachberatung jetzt auf betterplace.org

Rubrik: Allgemeines

Seit 2007 werden auf betterplace.org Menschen mit Menschen und Organisationen zusammengebracht, die finanzielle Unterstützung benötigen. Weltweit werden so transparent und sicher Zeit- und Geldspenden für Projekte gesammelt.

Um möglichst viele Kinder und Familien in herausfordernden Situationen unterstützen zu können, sind wir auf ihre Mithilfe angewiesen!

Wir freuen uns über jede Spende, die unsere Arbeit erst möglich macht!

betterplace für das Netzwerk für onkologische Fachberatung

betterplace für Geschwisterkinder Netzwerk

Hinzugefügt am 22.9.2017 von menzela


Rampenlicht Varieté

Rubrik: Allgemeines

Am 20. und 21.10.2017 widmet das Rampenlicht Varieté seine Vorstellungen dem Netzwerk und freut sich, einen nicht unerheblichen Teil der Einnahmen an diesem Abend spenden zu können.

Das Rampenlicht Varieté gibt es seit 1999 in Hannover. Die Veranstaltungen werden im sogenannten Kulturzelt präsentiert, das mehr als 200 Sitzplätze bietet.

Wir freuen uns auf zwei tolle Abende im Zirkuszelt am Haus der Jugend und Sie/ Euch in einer Vorstellung begrüßen zu dürfen!

Rampenlicht Varieté

Hinzugefügt am 29.8.2017 von menzela


Benefizschwimmen im Annabad am 18. August 2017

Rubrik: Allgemeines

Zu den Klängen der Rocking Vets schwammen an die 500 Schwimmerinnen und Schwimmer im Alter von 5 bis 85 Jahren über 300 km in drei  Stunden und lösten damit die Spendenversprechen vieler Förderer mit einem Erlös von 5,- EURO pro 100 m für die Verbesserung der Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher ein.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Hannovers 1. Bürgermeister Thomas Hermann und dem Vorstand des Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher e.V., Prof. Dirk Reinhardt, der auch durch die Veranstaltung führte.

Schwimmen tut gut - Ergebnisse 2017

Hinzugefügt am 23.8.2017 von menzela


Gemeinsam für eine gute Sache!

Rubrik: Allgemeines

... von Herrn Dr. med. Rainer Göldner übernommen, der in den Ruhestand gewechselt ist.

Anlass genug, sich bei Volker Rinne über die Aktivitäten des gemeinnützigen Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher e.V. und den Stand der vor fast 10 Jahren unter Dr. Göldner gestarteten Kooperation mit Volkswagen zu informieren.

Am Ende des umfassenden Austausches zeigte sich Herr Dr. Nachbar von der Vielfalt der Netzwerkprojekte beeindruckt: „Ich stehe für Kontinuität und nachhaltiges Engagement und bin froh, dass Volkswagen diese so wichtigen, niedersachsenweiten Bemühungen um die Versorgung schwerkranker Kinder, Jugendlicher und um die Unterstützung ihrer Familien mit modernster Mobilität unterstützen kann!“

Gemeinsam für eine gute Sache: Trotz Sommerregens ließ es sich Herr Dr. Nachbar nicht nehmen, seine Wertschätzung für die bestehende Partnerschaft mit einem Foto am Netzwerkbus zu untermauern.

Hinzugefügt am 16.8.2017 von menzela


Wir suchen Sie ...

Rubrik: Allgemeines

Sie sind Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin?

Stellenausschreibung Arzt

Hinzugefügt am 14.7.2017 von menzela


Herzlichen Glückwunsch !!

Rubrik: Allgemeines

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des letzten Durchgangs unserer Qualifizierungsmaßnahme Palliative Care bei Kindern können jubeln!

Die KursteilnehmerInnen haben von September 2016 bis Juni 2017 an sieben Modulen erfolgreich teilgenommen.

Wir freuen uns über die positiven Rückmeldungen:

"Ich habe mich in der Gruppe sehr wohl gefühlt."
"Es war eine gute Kombi von Theorie und Praxis."
"Gute Mischung der Dozenten, tolle Kompetenz!"
"Die Weiterbildung war sehr lehrreich, interessant und spannend."
"Persönlich habe ich viel über Kommunikation und Konfliktlösung gelernt."
"Input aus der Pflegewissenschaft war hilfreich und eine gute Sache, habe jetzt mehr verstanden."
"Die Theorie ist wichtig, ich habe meine persönliche Sichtweise verändert z.B. durch Perspektivwechsel!"
"Die Mischung aus verschiedenen Fachrichtungen war toll (Klinik, ambulant, Hospiz, Tagespflege für Kinder)."


Alle haben ihr Zertifikat erhalten und jubeln! Wir gratulieren herzlich!
 

Hinzugefügt am 14.7.2017 von menzela


Palliative Care bei Kindern

Rubrik: Allgemeines

Wir starten einen weiteren Durchgang unserer pädiatrischen Palliative Care-Weiterbildung ab März 2018 bis März 2019.

Bitte melden Sie sich zeitnah an; die Anzahl der freien Plätze ist auf 20 TeilnehmerInnen beschränkt.

Ausschreibung incl. Anmeldung

Anmeldung

Flyer Palliative Care 2018 - 2019
 

Hinzugefügt am 13.7.2017 von menzela