Sie sind hier: Start » Netzwerk » Netzwerk Infos

Netzwerk Infos

Gutes hören. Gutes tun

Am Sonntag, dem 15. April 2018, zogen die Musikerinnen von trio.s mit ihrer unmittelbaren Vortragsweise klassischer Stücke die zahlreichen Gäste in St. Christophorus Kirche zu Reinhausen schon mit den ersten Takten in Ihren Bann. Mitten im Publikum oder frontal, theatralisch und nah sprang der Funke schnell über und ließ zum Schluss alle zusammen singen.

In der Pause informierten Elisabeth Böning vom Kinderpalliativzentrum der Universitätsmedizin Göttingen und Volker Rinne vom Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher, über die Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche und über Projekte zur Unterstützung der betroffenen Familien.

Claudia Grothmann überbrachet als Vertreterin der fördernden VR-Stiftung der Volks- und Raiffeisenbanken in Norddeutschland ein Grußwort des Kuratoriums.

Zum Abschluss der Veranstaltung freuten sich Pastorin Christiane Scheller und Ihr Team, eine Publikumsspende von mehr als 600,- Euro an das Netzwerk überreichen zu können. Der Abend klang mit Zugaben und Blumendank aus.

Unter dem Motto "Gutes hören. Gutes tun" werden weitere sechs Konzerte in ganz Niedersachsen folgen:

25.10.2018, 19.00 Uhr, in der Oldenburger Auferstehungskirche

10.11.2018, 18:00, in der Uplenger St. Martin-Kirche

Näheres und Aktuelles immer unter www.betreuungsnetz.org oder www.trio.s-music.de

Fotos Netzwerk Rinne



trio.s verzauberte zahlreiche Gäste und machte das Neujahrskonzert am Samstag, dem 10. Februar 2018, im Hannoverschen Haus der Jugend zu einem gelungenen Tournee-Start.

Dank Förderung durch die VR-Stiftung der Volks- und Raiffeisenbanken in Norddeutschland wird es unter dem Motto „Gutes hören. Gutes tun“ in den kommenden zwei Jahren acht Konzerte in ganz Niedersachsen zugunsten des Netzwerks für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher geben. Das nächste Konzert findet am 15. April 2018 in der St. Christophorus Kirche in Gleichen-Reinhausen statt.

Nach einfühlsamen Grußworten von Jürgen Wache, Vorstandssprecher der Hannoverschen Volksbank, und von Hannovers erstem Bürgermeister, Thomas Herrmann, zogen Susan Jebrini, Mezzosopran, Sofia, Kruszewski, Akkordeon, und Sonja Catalano, Alt, schon mit den ersten Takten das Konzertpublikum in Ihren Bann. Und spätestens bei  „Dat du meen lievsten büst“ sprang der Funke auch zum Mitsingen über. 

In der Pause informierten sich die Gäste über die Arbeit des Netzwerks und bestätigten die Notwendigkeit und Wertschätzung  mit großzügigen Spenden. Zahlreiche Gaben sorgten für Gaumenfreuden und gute Stimmung.

Im Namen des Netzwerk-Teams danken wir allen Beteiligten für Ihre Unterstützung und freuen uns auf die kommenden Veranstaltungen.

hinzugefügt am 17.4.2018 von menzela