Sie sind hier: Start » Netzwerk » Fortbildungen

Angebote für Fort- und Weiterbildung


Palliative Care bei Kindern 2021/2022

Eine Qualifizierungsmaßnahme für die stationäre und häusliche Versorgung in der Kinderkrankenpflege

Bei diesem Bildungsangebot handelt es sich um eine modularisierte Weiterbildung zur Pflege von schwerstkranken und behinderten Säuglingen, Kindern und Jugendlichen, die in der stationären und häuslichen Umgebung gepflegt, betreut und begleitet werden.

Die Qualifizierungsmaßnahme umfasst die Vorbereitung Pflegender auf die speziellen Probleme und Bedürfnisse von Kindern und ihren Eltern in herausfordernden Lebens- und Sterbesituationen. Grundsätzlich richtet sich der Blick dabei auf verschiedene Anlässe einer palliativ-pflegerischen Versorgung und damit auf unterschiedliche Pflegesituationen. Darüber hinaus liegt ein Schwerpunkt auf der letzten Lebensphase und damit auf der Sterbebegleitung von Kindern.

Ein kontinuierliches Team-Teaching (Pflegeexpertin und Pflegepädagogin) sorgt für einen hohen Praxisbezug und vernetzt somit den praktischen und pädagogischen Anteil optimal. Abgeschlossen wird die Weiterbildung mit einer schriftlichen Arbeit. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch ein Zertifikat bestätigt.

Fortbildungsumfang: Die berufsbegleitende Qualifizierungsmaßnahme umfasst 160 Stunden und gliedert sich in sieben Module à drei Tage zzgl. 40 Stunden für das Anfertigen einer Hausarbeit. Die Module werden jeweils donnerstags bis samstags von 09.00 bis 17.00 Uhr angeboten und finden im Zeitraum von Oktober 2021 bis November 2022 statt.

Teilnahmevoraussetzung: Für eine Teilnahme an der Weiterbildung Palliative Care bei Kindern wird eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw. zum/zur Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in vorausgesetzt.

Die Anmeldeunterlagen können Sie sich hier herunterladen:
Anmeldung Palliative Care bei Kindern